Freitag, 19.07.2024

Zoos und Tierparks in Heidenheim an der Brenz

Empfohlen

redaktion
redaktionhttps://neckar-kurier.de
Ihre Nachrichtenquelle entlang des Neckars - immer aktuell, immer nah

Ein Zoobesuch ist eine großartige Möglichkeit, um mit Tieren in Kontakt zu kommen und mehr über sie zu erfahren. In der Umgebung von Heidenheim an der Brenz gibt es viele Zoos und Tierparks, die für einen Tagesausflug perfekt geeignet sind. Von klassischen Zoos über Wildparks bis hin zu Tierparks, in denen sich die Tiere in ihrem natürlichen Umfeld bewegen, gibt es für jeden Tierliebhaber etwas zu entdecken.

Einer der bekanntesten Zoos in der Umgebung von Heidenheim an der Brenz ist der Kurpfalz-Park. Hier können Besucher mehr als 80 Tierarten hautnah erleben und sich auf zahlreiche Attraktionen wie eine Rodelbahn, eine Achterbahn und ein Riesenrad freuen. Ein weiterer beliebter Zoo ist der Tierpark Göppingen, der mit seinen über 700 Tieren aus aller Welt beeindruckt. Auch der Tiergarten Ulm ist einen Besuch wert und bietet mit seinen rund 500 Tieren ein tolles Erlebnis für die ganze Familie.

Wer es etwas wilder mag, sollte den Wild- und Erlebnispark Ferleiten besuchen. Hier können Besucher auf einer Fläche von 15 Hektar Wildtiere wie Bären, Wölfe und Luchse beobachten. Auch das Tiergehege Witthausbusch ist einen Besuch wert und bietet mit seinen heimischen Tierarten wie Hirschen, Wildschweinen und Füchsen ein tolles Naturerlebnis.

Kurpfalz-Park

Der Kurpfalz-Park ist ein beliebter Wild- und Freizeitpark in Wachenheim an der Weinstraße, der auf einer Fläche von 70 Hektar zahlreiche Attraktionen für die ganze Familie bietet. Hier können Besucher mehr als 250 Tiere aus 50 verschiedenen Arten hautnah erleben und gleichzeitig die wunderschöne Natur genießen.

Zu den Highlights des Parks gehören unter anderem das Wolfsgehege, das Bärengehege, das Tropenhaus, das Elefantenhaus sowie die Falknerei. Hier können Besucher exotische Tiere wie Eisbären, Pinguine, Affen, Elefanten, Giraffen, Löwen, Tiger und Greifvögel hautnah erleben.

Der Kurpfalz-Park ist nicht nur ein Tierpark, sondern auch ein Erlebnispark. Hier gibt es zahlreiche Attraktionen wie die Achterbahn, die Wildwasserbahn, das Riesenrad, das Karussell sowie den Abenteuerspielplatz. Für das leibliche Wohl sorgen verschiedene Restaurants und Imbissstände.

Website: www.kurpfalz-park.de

Tierpark Göppingen

Der Tierpark Göppingen ist ein kleiner Zoo in der Nähe von Heidenheim an der Brenz. Der Park ist etwa 1,5 Hektar groß und beherbergt eine Vielzahl von Tieren, darunter Lamas, Alpakas, Schafe, Ziegen, Esel und Ponys. Es gibt auch einige Vogelarten im Park, darunter Pfauen und Hühner.

Der Tierpark Göppingen wurde aus dem 1892 gegründeten Verein „Aquarium Göppingen“ gegründet, der zu Beginn des 20. Jahrhunderts auf dem späteren Zoogelände ein Vereinsheim errichtete. Seitdem hat sich der Park erheblich weiterentwickelt und bietet heute eine Vielzahl von Aktivitäten für Besucher jeden Alters.

Besucher können die Tiere füttern und streicheln, an Tierfütterungen teilnehmen oder einfach nur einen Spaziergang durch den Park machen. Es gibt auch einen Spielplatz für Kinder und eine Cafeteria, in der man sich stärken kann.

Website: www.tierpark-goeppingen.de

Tiergarten Ulm

Der Tiergarten Ulm ist ein beliebtes Ausflugsziel in der Nähe von Heidenheim an der Brenz. Hier können Besucher eine Vielzahl von Tieren aus aller Welt hautnah erleben. Der Tiergarten bietet eine weitläufige Parklandschaft mit verschiedenen Tiergehegen und einem Tropenhaus, in dem sich Affen, Krokodile und Vögel tummeln. Besonders beeindruckend sind die großen Laufvögel und munteren Kängurus im Außenrevier des Zoos.

Der Tiergarten Ulm hat das ganze Jahr über geöffnet und begrüßt seine Besucher täglich um 10:00 Uhr. Die Öffnungszeiten variieren jedoch je nach Jahreszeit. Der Eintrittspreis ist angemessen und es gibt Ermäßigungen für Kinder und Gruppen. Es gibt auch eine Cafeteria und einen Souvenirladen, in dem Besucher eine Erinnerung an ihren Besuch im Tiergarten Ulm erwerben können.

Website: tiergarten.ulm.de

Wild- und Erlebnispark Ferleiten

Der Wild- und Erlebnispark Ferleiten befindet sich im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern im Salzburger Land. Der Park erstreckt sich über eine Fläche von 20 Hektar und bietet über 40 Erlebnisspielmöglichkeiten. Der Wildpark ist 15 Hektar groß und beheimatet über 200 Tiere aus rund 40 Tierarten. Die Besucher können Wildtiere wie Bären, Wölfe, Luchse, Steinböcke und Hirsche aus nächster Nähe beobachten. Die Tiere leben in großzügigen Anlagen und sind gut gepflegt.

Neben der Tierwelt gibt es im Wild- und Erlebnispark Ferleiten auch viele Spielgeräte auf 20.000m². Es gibt 40 Spielgeräte, die für Spaß, Action und Abenteuer sorgen. Der Eintritt in den Park ist kostenlos, aber es gibt zusätzliche Aktivitäten, die gegen Gebühr genutzt werden können.

Der Wild- und Erlebnispark Ferleiten ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien und Wanderer. Die Hochtalregion an der nördlichen Grenze des Großglockner Panoramawegs ist insbesondere bei Wanderurlaubern beliebt und punktet mit beindruckenden Ausblicken auf mehrere Dreitausender.

Website: www.wildpark-ferleiten.at

Tiergehege Witthausbusch

Das Tiergehege Witthausbusch ist ein kleiner Arche-Park in Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen. Es ist der erste Arche-Park in NRW und erfüllt einen Informations- und Bildungsauftrag zur Haustierhaltung, zu alten und gefährdeten Nutztierrassen sowie zur Landwirtschaft und Ernährung. Der Eintritt in das Tiergehege ist kostenlos und es ist von Dienstag bis Sonntag geöffnet. Der Witthausbusch befindet sich an der B1, rund zwei Kilometer südöstlich des Stadtzentrums, im Stadtteil Holthausen.

Das Tiergehege ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien mit Kindern und bietet eine Vielzahl von Tieren wie Schafe, Ziegen, Schweine, Hühner, Enten und Kaninchen. Es gibt auch ein großes Freigehege, in dem Damhirsche leben. Das Tiergehege ist gut gepflegt und die Tiere sind in einer natürlichen Umgebung untergebracht. Es gibt auch einen Kiosk und eine barrierefreie Toilettenanlage.

Das Amt für Grünflächenmanagement und Friedhofwesen ist seit einigen Jahren aktiv dabei, das Konzept „Attraktivierung des Tiergeheges im Witthausbusch“ umzusetzen. In diesem Zusammenhang wurde im April 2013 mit der Überarbeitung des großen Freigeheges begonnen. Nach erfolgreicher Sanierung und Umgestaltung haben die Tiere am 6. Juni 2013 die neuen Flächen mit Freude aufgenommen und sind im neuen Gehege glücklicher als je zuvor.

Website: www.muelheim-ruhr.de

Weitere Zoos und Tierparks in der Umgebung

Neben dem Zoo Heidenheim gibt es in der Umgebung weitere Zoos und Tierparks, die einen Besuch wert sind. Hier sind einige der bekanntesten:

1. Tierpark Nördlingen

Der Tierpark Nördlingen ist ein beliebtes Ziel für Familien, die eine Vielzahl von Tieren sehen möchten. Der Park ist in verschiedene Themenbereiche unterteilt, darunter ein Bauernhof, ein Streichelzoo und ein Wildpark. Besucher können hier Tiere wie Schafe, Ziegen, Hirsche und Wildschweine sehen.

2. Tiergarten Ulm

Der Tiergarten Ulm ist ein großer Zoo, der über 150 verschiedene Tierarten beherbergt. Hier können Besucher Tiere wie Elefanten, Löwen, Giraffen und Affen sehen. Es gibt auch einen Streichelzoo, in dem Kinder Tiere wie Kaninchen und Meerschweinchen streicheln können.

3. Tierpark Herbrechtingen

Der Tierpark Herbrechtingen ist ein kleiner Zoo, der vor allem für Familien mit kleinen Kindern geeignet ist. Hier können Besucher Tiere wie Esel, Schafe, Ziegen und Hühner sehen. Es gibt auch einen Spielplatz und einen Streichelzoo, in dem Kinder die Tiere hautnah erleben können.

4. Wildpark Bad Mergentheim

Der Wildpark Bad Mergentheim ist ein großer Wildpark, der über 70 verschiedene Tierarten beherbergt. Hier können Besucher Tiere wie Wölfe, Luchse, Bären und Hirsche sehen. Es gibt auch einen Abenteuerspielplatz und einen Streichelzoo, in dem Kinder Tiere wie Ziegen und Schafe streicheln können.

Insgesamt bietet die Umgebung von Heidenheim an der Brenz eine Vielzahl von Zoos und Tierparks, die für Familien mit Kindern und Tierliebhaber gleichermaßen interessant sind.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten