Montag, 15.07.2024

Zoos und Tierparks in Baden-Baden

Empfohlen

redaktion
redaktionhttps://neckar-kurier.de
Ihre Nachrichtenquelle entlang des Neckars - immer aktuell, immer nah

Zoos und Tierparks Baden-Baden sind beliebte Ausflugsziele für Familien und Tierliebhaber. Die Stadt und ihre Umgebung bieten eine Vielzahl von Tierparks, die die Besucher mit einer breiten Palette von Tierarten begeistern. Von Kamelen über Reptilien bis hin zu Wildtieren gibt es für jeden etwas zu sehen.

Einer der bekanntesten Tierparks in der Nähe von Baden-Baden ist der Kamelhof Rotfelden. Hier können Besucher nicht nur Kamele hautnah erleben, sondern auch an Führungen und Kamelritten teilnehmen. Der Zoologische Stadtgarten Karlsruhe ist ein weiteres Highlight der Region. Mit über 800 Tieren und 150 Arten bietet der Zoo eine beeindruckende Vielfalt an Tieren aus aller Welt.

Für diejenigen, die Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung sehen möchten, ist der Wildpark Pforzheim eine gute Wahl. Hier können Besucher Wildtiere wie Wölfe, Luchse und Bären beobachten. Das Reptilium Landau ist ein weiterer interessanter Tierpark, der sich auf Reptilien und Amphibien spezialisiert hat. Der Wildpark Südliche Weinstraße bietet ebenfalls eine breite Palette von Wildtieren, darunter auch seltene Arten wie Wisente und Wildkatzen.

Kamelhof Rotfelden

Der Kamelhof Rotfelden war einst die größte Kamelfarm in Europa mit 94 Altweltkamelen. Leider wurde der Hof durch ein Feuer Anfang 2013 zerstört. Die Brandursache konnte nicht geklärt werden.

Auf dem Gelände des ehemaligen Kamelhofs befindet sich heute der Freizeitpark Rotfelden. Hier können Besucher nicht nur Fußballgolf spielen, sondern auch Tiere hautnah erleben, grillen und schlemmen, spielen und toben, die Natur genießen oder einfach nur rasten und ruhen. Der Freizeitpark Rotfelden bietet somit ein breites Angebot für die ganze Familie.

Besucher können die Tiere im Freizeitpark Rotfelden hautnah erleben. Hier gibt es neben Kamelen auch Lamas, Alpakas, Ziegen, Schafe, Ponys und Esel. Die Tiere können gestreichelt und gefüttert werden.

Website: www.freizeitpark-rotfelden.de

Zoologischer Stadtgarten Karlsruhe

Der Zoologische Stadtgarten Karlsruhe ist ein beliebtes Ausflugsziel in der Stadt Karlsruhe. Der Stadtgarten erstreckt sich auf einer Fläche von rund 22 Hektar und beherbergt mehr als 300 Arten von Tieren, die in ihrer natürlichen Umgebung leben. Der Zoo ist in zwei Bereiche unterteilt: Thematische Gärten und Tierwelten. Die thematischen Gärten laden die Besucher ein, verschiedene Pflanzen und Blumen zu entdecken, während die Tierwelten verschiedene Tiere aus aller Welt zeigen.

Eine einzigartige Kombination aus Zoo und Parklandschaft zieht jährlich mehr als eine Million Zoobesucher in ihren Bann. Der Zoologische Stadtgarten Karlsruhe ist einer der ältesten deutschen Zoos und zeichnet sich durch die Verbindung von Zoo und Stadtgarten aus. Mitten in der Innenstadt gelegen, lädt die grüne Oase mit historischem Baumbestand, farbenfrohen Blütenarrangements, Themengärten und Wasserflächen ein, die Natur zu erleben und zu genießen.

Besucher können im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe viele verschiedene Tiere sehen, darunter Bären, Affen, Elefanten, Giraffen, Löwen, Tiger, Nashörner und viele mehr. Der Zoo bietet auch verschiedene Aktivitäten und Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene an, wie beispielsweise Fütterungen und Tierpräsentationen.

Website: www.karlsruhe.de

Wildpark Pforzheim

Der Wildpark Pforzheim ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien, Natur- und Tierliebhaber. Der Park erstreckt sich über eine Fläche von 16,5 Hektar und beherbergt mehr als 400 Tiere in 70 verschiedenen Arten. Der Schwerpunkt des Parks liegt auf europäischen, einheimischen Tieren, darunter Elche, Wölfe, Wildschweine, Luchse und Bären.

Besucher können die Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten und erfahren dabei viel Wissenswertes über ihre Lebensweise und ihren Schutz. Für Kinder gibt es zahlreiche Angebote, wie einen Streichelzoo, einen Waldklettergarten, einen Kinderbauernhof und zwei Spielplätze.

Der Wildpark Pforzheim ist täglich von 7 bis 20 Uhr geöffnet und der Eintrittspreis kann an den Parkscheinautomaten gelöst werden. An heißen Sommertagen spendet die Waldlage des Parks Schatten und sorgt für erträgliche Temperaturen.

Website: www.pforzheim.de

Reptilium Landau

Reptilium Landau ist ein Reptilienzoo in Landau in der Pfalz, der auf einer Fläche von 3400 m² zahlreiche Schlangen, Echsen, Spinnen und andere Reptilien beherbergt. Der Zoo bietet seinen Besuchern eine einzigartige Gelegenheit, die faszinierende Welt der Reptilien hautnah zu erleben. Hier können die Besucher bei Schaufütterungen und Schlangenpräsentationen dabei sein und sogar helfen, die Tiere zu füttern.

Die Anlage ist zwar nicht besonders groß, aber die Tiere sehen alle gesund und munter aus und es macht sehr viel Spaß, sie zu beobachten. Die Pfleger sind sehr motiviert und man merkt ihnen die Freude an der Arbeit mit den Tieren an. Das Außengelände könnte zwar bisschen „aufgeräumt“ sein, aber das mindert keineswegs das Erlebnis.

Besucher können auch an einer Führung durch den Zoo teilnehmen, um mehr über die verschiedenen Tiere und ihre Lebensweise zu erfahren. Außerdem gibt es ein kostenloses Foto von sich und einer Schlange als Erinnerung an den Besuch.

Website: www.reptilium-landau.de

Wildpark Südliche Weinstraße

Der Wildpark der Südlichen Weinstraße ist ein beliebtes Ausflugsziel in der Region Baden-Baden. Der Park bietet eine Vielzahl von Tieren, darunter Wölfe, Luchse, Wildschweine und Rotwild. Besucher können die Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten und lernen dabei viel über ihre Lebensweise und ihre Bedürfnisse.

Neben den Tieren gibt es im Wildpark auch einen Abenteuerspielplatz für Kinder sowie einen Waldlehrpfad, auf dem man viel über die heimische Flora und Fauna erfahren kann. Der Park veranstaltet auch regelmäßig Führungen und Workshops für Kinder und Erwachsene.

Wer eine Pause braucht, kann sich im Wildpark-Restaurant stärken oder im Picknickbereich eine Pause einlegen. Der Wildpark der Südlichen Weinstraße ist ein tolles Ausflugsziel für Familien und Naturfreunde.

Website: wildpark-silz.de

Weitere Zoos und Tierparks in der Umgebung

Neben den Zoos und Tierparks in Baden-Baden gibt es auch in der Umgebung weitere Möglichkeiten, um Tiere hautnah zu erleben. Hier sind einige Empfehlungen:

Tierpark Mundenhof

Der Tierpark Mundenhof ist ein beliebtes Ausflugsziel in Freiburg im Breisgau, nur etwa 50 Kilometer von Baden-Baden entfernt. Der Park beherbergt über 200 Tierarten auf einer Fläche von 38 Hektar. Besucher können hier unter anderem Löwen, Elefanten, Bären, Wölfe und Affen beobachten. Der Eintritt ist kostenlos.

Zoo Karlsruhe

Der Zoo Karlsruhe ist einer der ältesten Zoos in Deutschland und beherbergt über 800 Tiere auf einer Fläche von 22 Hektar. Hier können Besucher unter anderem Elefanten, Giraffen, Nashörner und Flamingos beobachten. Der Zoo ist etwa 40 Kilometer von Baden-Baden entfernt und bietet auch ein Kinderprogramm und Führungen an.

Wildpark Pforzheim

Der Wildpark Pforzheim ist ein Naturerlebnispark mit über 100 Tierarten, darunter Luchse, Wölfe, Bisons und Wildschweine. Der Park erstreckt sich über eine Fläche von 40 Hektar und bietet auch Wanderwege und Spielplätze. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 7 Euro und für Kinder 3,50 Euro.

Tierpark Bretten

Der Tierpark Bretten ist ein kleiner, aber feiner Tierpark mit über 100 Tieren auf einer Fläche von 3,5 Hektar. Hier können Besucher unter anderem Affen, Kängurus und Waschbären beobachten. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 3 Euro und für Kinder 1,50 Euro.

Insgesamt gibt es in der Umgebung von Baden-Baden viele Möglichkeiten, um Tiere hautnah zu erleben. Ob groß oder klein, für jeden Tierliebhaber ist etwas dabei.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten