Montag, 15.07.2024

Ausflugsziele in Bad Säckingen

Empfohlen

redaktion
redaktionhttps://neckar-kurier.de
Ihre Nachrichtenquelle entlang des Neckars - immer aktuell, immer nah

Bad Säckingen ist eine Stadt im Süden Deutschlands und bietet zahlreiche Ausflugsziele für Besucher jeden Alters. Egal, ob Sie die Natur erkunden oder historische Sehenswürdigkeiten besichtigen möchten, Bad Säckingen hat für jeden etwas zu bieten.

Zu den bekanntesten Ausflugszielen in Bad Säckingen gehört der Totenbühl-Pavillon, der einen atemberaubenden Blick auf die Stadt und den Rhein bietet. Der Bergsee ist ein weiteres beliebtes Ziel und bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Schwimmen, Angeln und Bootfahren. Für Kinder gibt es den Park Spielplatz beim Gallusturm, der mit Rutschen, Schaukeln und anderen Spielgeräten ausgestattet ist.

Weitere interessante Orte in Bad Säckingen sind der Badmattenpark/Kurpark, die Kneipp-Anlage und der Röthekopf. Besucher können auch einen Blick auf die Alte Holzbrücke werfen oder den Scheffelpark besuchen. Für Abenteuerlustige gibt es den Monte Christo und den Spitzbühl. Es gibt auch viele weitere Ausflugsziele in der Umgebung von Bad Säckingen zu entdecken.

Totenbühl-Pavillon

Der Totenbühl-Pavillon ist ein Aussichtspunkt in Bad Säckingen, der nach einem kurzen Aufstieg erreicht werden kann. Besucher werden mit einem atemberaubenden Blick auf Bad Säckingen, den Rhein und die Schweizer Höhenzüge belohnt. Der Pavillon und der Totenbühlbrunnen wurden anlässlich des 75-jährigen Jubiläums des Säckinger Schwarzwaldvereins erbaut und sind seitdem ein beliebtes Ausflugsziel.

Der Aussichtspunkt ist besonders im Sommer ein beliebtes Ziel für Familienausflüge, Wanderungen oder zum Picknicken. Der Pavillon bietet Schutz vor der Sonne und ist ein idealer Ort, um die Aussicht zu genießen und zu entspannen. Der Weg zum Aussichtspunkt ist gut ausgeschildert und auch für ungeübte Wanderer leicht zu bewältigen.

Besucher sollten jedoch beachten, dass der Aussichtspunkt nicht barrierefrei ist und ein kurzer Anstieg erforderlich ist. Es wird empfohlen, bequeme Schuhe und ausreichend Wasser mitzubringen.

Website: www.ferienwelt-suedschwarzwald.de

Bergsee

Bad Säckingen ist eine Stadt, die von wunderschönen Landschaften umgeben ist. Eines der bekanntesten Ausflugsziele in der Umgebung ist der idyllische Bergsee Bad Säckingen. Der See ist von einem Wald umgeben und bietet eine atemberaubende Aussicht auf die umliegenden Hügel. Besucher können hier die Natur genießen und sich entspannen.

Der Bergsee ist auch ein beliebtes Ziel für Wanderungen und Spaziergänge. Es gibt verschiedene Wanderwege rund um den See, die für alle Schwierigkeitsgrade geeignet sind. Besucher können auch das Wildgehege besuchen und die Tierwelt beobachten.

Für diejenigen, die gerne schwimmen, gibt es am Seeufer einen Sandstrand. Hier können Besucher ein erfrischendes Bad im kristallklaren Wasser nehmen und die Sonne genießen. Es gibt auch Möglichkeiten zum Angeln und Bootfahren auf dem See.

Insgesamt ist der Bergsee Bad Säckingen ein perfektes Ausflugsziel für Naturliebhaber und Familien. Es bietet eine Vielzahl von Aktivitäten und ist ein Ort, an dem man dem Alltag entfliehen und die Natur genießen kann.

Website: www.schwarzwald-tourismus.info

Park Spielplatz beim Gallusturm

Der Park Spielplatz beim Gallusturm ist ein öffentlicher Park in Bad Säckingen, der zum Spazieren und Entspannen einlädt. Mit einer Fläche von 0,1 ha ist er der fünftgrößte Park der Stadt und bietet einladende Grünflächen und Sitzgelegenheiten. Der Park ist ein beliebter Ort für Familien und Kinder, da er über einen Spielplatz verfügt, auf dem Kinder spielen und sich austoben können.

Zusätzlich zum Spielplatz bietet der Park Spielplatz beim Gallusturm eine schöne Aussicht auf den Rhein und den Gallusturm. Der Turm wurde 1343 erbaut und diente als Wellenbrecher für die damalige Inselstadt. Heute ist er ein Wahrzeichen der Stadt und ein beliebtes Fotomotiv.

Besucher können den Park Spielplatz beim Gallusturm kostenlos besuchen und nutzen. Der Park ist ein idealer Ort für ein Picknick oder eine Pause während einer Radtour entlang des Rheins.

Website: neckar-kurier.de

Badmattenpark / Kurpark

Der Badmattenpark / Kurpark ist eine attraktive Parkanlage in Bad Säckingen und gehört zu den größten Parks der Stadt. Der Park erstreckt sich über eine Fläche von 5,7 Hektar und bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Entspannen und Verweilen.

Mit seinen einladenden Grünflächen und Sitzgelegenheiten ist der Badmattenpark / Kurpark ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Touristen gleichermaßen. Die Parkanlage ist ideal für Spaziergänge, Picknicks oder einfach nur zum Ausruhen und Genießen der Natur.

Im Badmattenpark / Kurpark gibt es auch einige interessante Sehenswürdigkeiten wie den Rosengarten, den Musikpavillon und den Kneipp-Tretbecken. Der Rosengarten ist ein wahrer Augenschmaus für Blumenliebhaber und bietet eine Vielzahl von Rosen in verschiedenen Farben und Formen. Der Musikpavillon ist ein beliebter Ort für Konzerte und andere Veranstaltungen. Das Kneipp-Tretbecken ist eine ideale Möglichkeit, um die Füße zu kühlen und zu entspannen.

Insgesamt ist der Badmattenpark / Kurpark ein Ort der Ruhe und Entspannung inmitten der Stadt Bad Säckingen. Es ist definitiv einen Besuch wert, besonders an einem sonnigen Tag.

Website: bz-ticket.de

Kneipp-Anlage Bad Säckingen

Die Kneipp-Anlage Bad Säckingen ist eine Wassertretstelle für die sogenannte Hydrotherapie. Hierbei wird in kaltem Wasser auf der Stelle getreten. Die Füße werden dabei zwischen jedem Schritt immer wieder vollständig aus dem Wasser herausgehoben. Nach 30 Sekunden, oder früher, wenn man ein starkes Kältegefühl in den Füßen und Beinen spürt, wird das Kneippen beendet. Die Kneipp-Anlage in Bad Säckingen bietet somit eine ideale Möglichkeit, um das Immunsystem zu stärken und den Kreislauf anzuregen.

Die Kneipp-Anlage befindet sich im Kurpark von Bad Säckingen und ist für Besucher kostenlos zugänglich. Die Anlage besteht aus zwei Wassertretbecken, die jeweils mit kaltem Wasser gefüllt sind. Außerdem gibt es eine Sitzbank, auf der man sich nach dem Kneippen ausruhen kann. Die Anlage ist auch für Menschen mit eingeschränkter Mobilität zugänglich.

Die Kneipp-Anlage Bad Säckingen ist eine tolle Möglichkeit, um dem Körper etwas Gutes zu tun und gleichzeitig die schöne Natur im Kurpark zu genießen. Besucher sollten jedoch beachten, dass das Kneippen nicht für jedermann geeignet ist und bei bestimmten gesundheitlichen Problemen vermieden werden sollte.

Website: www.outdooractive.com

Röthekopf

Der Röthekopf ist ein beliebtes Wanderziel in Bad Säckingen, das sich auf einer Höhe von 502 Metern befindet. Von hier aus bietet sich ein herrlicher Ausblick über das Hochrheintal und den Schweizer Jura. Die erste Schutzhütte auf dem Röthekopf wurde im Jahr 1934 anlässlich des 50-jährigen Stiftungsfests der Säckinger Ortsgruppe des Schwarzwaldvereins erbaut. Seitdem hat sich der Röthekopf zu einem wichtigen Ausflugsziel für Wanderer und Naturliebhaber entwickelt.

Die Wanderung zum Röthekopf ist eine mittelschwere Tour, die in etwa 2 Stunden zu bewältigen ist. Der Weg führt durch den Wald und bietet immer wieder schöne Ausblicke auf die Umgebung. Oben angekommen, kann man sich in der Schutzhütte stärken und den Ausblick genießen. Für Familien mit Kindern ist der Röthekopf ebenfalls ein tolles Ausflugsziel, da die Wanderung nicht allzu anspruchsvoll ist.

Wer mehr über den Röthekopf erfahren möchte, kann sich auf der offiziellen Website und auf Instagram informieren.

Website: www.schwarzwald-tourismus.info

Spitzbühl

Der Aussichtspunkt Spitzbühl ist ein beliebtes Ausflugsziel in Bad Säckingen. Er befindet sich auf einer Höhe von etwa 400 Metern und bietet einen beeindruckenden Blick auf die Stadt und die umliegende Landschaft. Der Spitzbühl ist ein ideales Ziel für Familienausflüge, Wanderungen oder ein Picknick an warmen und sonnigen Tagen.

Es gibt verschiedene Wanderwege, die zum Spitzbühl führen, darunter auch kinderfreundliche Routen. Der Aussichtspunkt ist auch mit dem Auto erreichbar und es gibt einen Parkplatz in der Nähe. Auf dem Gipfel des Spitzbühls gibt es eine Bank, auf der man sich ausruhen und die Aussicht genießen kann.

In der Nähe des Aussichtspunktes befindet sich auch ein Restaurant, in dem man eine Pause einlegen und regionale Spezialitäten genießen kann. Der Spitzbühl ist ein Ort, an dem man die Natur und die Schönheit der Umgebung genießen kann.

Website: www.suedkurier.de

Blick auf Alte Holzbrücke

Bad Säckingen ist eine Stadt in Deutschland, die bekannt für ihre historische Holzbrücke ist. Die Alte Holzbrücke ist ein beeindruckendes Wahrzeichen, das sich über den Rhein erstreckt und seit über 450 Jahren besteht. Sie ist die längste überdachte Holzbrücke Europas mit einer Länge von 204 Metern.

Für Besucher, die einen atemberaubenden Blick auf die Brücke und die Umgebung genießen möchten, bietet sich der Aussichtspunkt Blick auf Alte Holzbrücke an. Von hier aus kann man die Brücke in ihrer ganzen Länge bewundern. Der Aussichtspunkt ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familienausflüge, Wanderungen oder zum Picknicken und lockt an warmen und sonnigen Tagen viele Besucher aus der Region an.

Neben dem Blick auf die historische Holzbrücke bietet der Aussichtspunkt auch einen wunderschönen Blick auf das St. Fridolinsmünster und die umliegenden Landschaften. Der Schlosspark beim Diebsturm ist ein weiterer Ort, von dem aus man die Brücke und die Umgebung bewundern kann.

Besucher können auch auf der Schweizer Rheinseite entlang schlendern und die Brücke aus der Nähe betrachten. Die Alte Holzbrücke ist ein einzigartiges architektonisches Meisterwerk, das die Geschichte der Stadt und der Region widerspiegelt.

Website: de.wikipedia.org

Scheffelpark

Der Scheffelpark ist einer der größten Parks in Bad Säckingen und bietet eine Fläche von 0,5 Hektar. Er ist ein beliebtes Ziel für Spaziergänge und zum Entspannen. Der Park verfügt über viele Grünflächen und Sitzgelegenheiten, die zum Verweilen einladen.

Im Scheffelpark gibt es auch einen Spielplatz, der besonders bei Familien mit Kindern beliebt ist. Die Kinder können hier nach Herzenslust spielen und toben, während die Eltern sich auf den Bänken ausruhen und die Natur genießen können.

Zusätzlich gibt es im Scheffelpark auch einen kleinen Teich, der von Enten und anderen Wasservögeln bewohnt wird. Der Park ist ein idealer Ort, um dem Trubel der Stadt zu entfliehen und die Natur zu genießen.

Website: www.badsaeckingen.de

Monte Christo

Der Aussichtspunkt Monte Christo ist ein beliebtes Ausflugsziel in Bad Säckingen und bietet einen atemberaubenden Blick auf die Stadt und die umliegende Landschaft. Er ist besonders im Sommer ein beliebter Ort für Familienausflüge, Wanderungen oder zum Picknicken und lockt an warmen und sonnigen Tagen viele Besucher aus der Region an.

Der Monte Christo ist ein Hügel, der sich südwestlich der Stadt Bad Säckingen erhebt und eine Höhe von 482 Metern erreicht. Der Aussichtspunkt ist von der Stadt aus über verschiedene Wanderwege erreichbar und bietet einen unvergesslichen Blick auf die Stadt und das Rheintal. Der Aussichtspunkt ist auch ein beliebter Startpunkt für Wanderungen in der Region.

Besucher können auf dem Monte Christo auch die Ruine der Burg Stein besichtigen, die im 13. Jahrhundert erbaut wurde und heute noch gut erhalten ist. Die Burg bietet einen Einblick in das Leben im Mittelalter und ist ein beliebtes Fotomotiv.

Insgesamt ist der Monte Christo ein wunderschöner Ort, der einen Besuch wert ist. Besucher können hier die Natur genießen, wandern, picknicken und den Blick auf die Stadt und die umliegende Landschaft genießen.

Website: tarmacs.app

Weitere Ausflugsziele in der Umgebung

Bad Säckingen ist ein beliebtes Ausflugsziel, aber es gibt auch viele weitere interessante Orte in der Umgebung, die einen Besuch wert sind. Hier sind einige Vorschläge:

  • Schloss Beuggen: Das Schloss Beuggen befindet sich in Rheinfelden, nur 10 Kilometer von Bad Säckingen entfernt. Es ist ein beeindruckendes Schloss im Renaissancestil, das heute als Bildungs- und Tagungszentrum genutzt wird. Besucher können das Schloss besichtigen und die schöne Umgebung genießen.

  • Kloster St. Blasien: Das Kloster St. Blasien liegt etwa 20 Kilometer von Bad Säckingen entfernt und ist ein bedeutendes kulturelles und historisches Denkmal in der Region. Das Kloster wurde im 9. Jahrhundert gegründet und beherbergt heute ein Gymnasium und eine Musikschule. Besucher können das Kloster besichtigen und die barocke Architektur bewundern.

  • Rheinfall: Der Rheinfall ist der größte Wasserfall Europas und befindet sich in der Nähe von Schaffhausen, etwa 40 Kilometer von Bad Säckingen entfernt. Besucher können den Wasserfall aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten und eine Bootsfahrt auf dem Rhein unternehmen.

  • Vogelpark Steinen: Der Vogelpark Steinen ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien und Vogelliebhaber. Er befindet sich etwa 30 Kilometer von Bad Säckingen entfernt und beherbergt über 100 Vogelarten aus aller Welt. Besucher können die Vögel beobachten und mehr über ihre Lebensweise erfahren.

  • Schluchsee: Der Schluchsee ist ein idyllischer See inmitten des Schwarzwalds, etwa 50 Kilometer von Bad Säckingen entfernt. Er bietet zahlreiche Freizeitmöglichkeiten wie Schwimmen, Bootfahren und Wandern. Besucher können die schöne Landschaft genießen und sich entspannen.

Es gibt noch viele weitere Ausflugsziele in der Umgebung von Bad Säckingen, die einen Besuch wert sind. Mit dieser Auswahl an Vorschlägen kann jeder Besucher die Region auf eigene Faust erkunden und die Schönheit des Südschwarzwalds entdecken.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten