Montag, 15.07.2024

Zoos und Tierparks in Schwäbisch Gmünd

Empfohlen

redaktion
redaktionhttps://neckar-kurier.de
Ihre Nachrichtenquelle entlang des Neckars - immer aktuell, immer nah

Zoos und Tierparks sind eine großartige Möglichkeit, um Tiere aus nächster Nähe zu erleben und mehr über sie zu erfahren. In Schwäbisch Gmünd und der Umgebung gibt es eine Vielzahl von Zoos und Tierparks, die für Familien und Tierliebhaber jeden Alters geeignet sind. Diese Parks bieten eine Vielzahl von Tieren und Aktivitäten, die es zu entdecken gilt.

Einer der bekanntesten Tierparks in der Nähe von Schwäbisch Gmünd ist der Tierpark Göppingen. Hier können Besucher eine Vielzahl von Tieren sehen, darunter Löwen, Bären, Affen und viele mehr. Der Park bietet auch eine Vielzahl von Aktivitäten für Kinder, darunter einen Streichelzoo und einen Abenteuerspielplatz. Ein weiterer Tiergarten in der Nähe ist der Tiergarten Ulm, der eine Vielzahl von Tieren beherbergt, darunter Elefanten, Giraffen, Kängurus und viele mehr.

Tierpark Göppingen

Der Tierpark Göppingen ist ein kleiner Zoo, der sich in der Schickhardtstraße 25, 73033 Göppingen befindet. Der Zoo ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien mit Kindern und bietet eine Vielzahl von Tieren zum Bestaunen. Der Eintrittspreis ist familienfreundlich und es gibt auch die Möglichkeit, Mitglied im Tierpark Göppingen e.V. zu werden, um den Zoo öfter besuchen zu können.

Im Tierpark Göppingen können Besucher ca. 200 Tierarten bestaunen, darunter auch einige Tiere, die gefüttert werden dürfen. Der Zoo bietet auch eine Terrasse, auf der man Kleinigkeiten essen kann. Der Tierpark ist nicht sehr groß, daher ist er besonders empfehlenswert für die Kleinen.

Wenn man den Tierpark Göppingen öfter besuchen möchte, kann man Mitglied im Tierpark Göppingen e.V. werden. Zum Jahresbeitrag von 55,00€ erhält man und seine Familie freien Eintritt in den Tierpark und unterstützt den Tierpark in seinen Bemühungen um das Wohlergehen der Tiere.

Website: www.tierpark-goeppingen.de

Tiergarten Ulm

Der Tiergarten Ulm ist ein Zoologischer Garten, der von der Stadt Ulm betrieben wird. Er wurde 1935 gegründet, 1944 geschlossen und 1966 wiedereröffnet. Der Tiergarten Ulm hat ganzjährig und täglich für Besucher geöffnet. Allerdings unterscheiden sich die Öffnungszeiten in den Sommer- und Wintermonaten. Im Sommer hat der Tiergarten von April bis September täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Im Winter hat er von Oktober bis März täglich von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintrittspreis für Erwachsene beträgt 8 Euro, für Kinder von 6 bis 16 Jahren 4 Euro.

Der Tiergarten Ulm beherbergt eine Vielzahl von Tieren, darunter heimische und exotische Arten. Zu den Highlights des Tiergartens gehören der begehbare „Donautunnel“, der mit seinen 18 Metern Länge und der Spezialisierung auf heimische Kaltwasserfische einzigartig ist. Dort leben neben riesigen Karpfen und urtümlichen Stören auch Welse und nicht zu vergessen Hechtdame „Helga“. Es gibt auch eine große Voliere, in der verschiedene Vogelarten wie Papageien und Eulen zu Hause sind.

Der Tiergarten Ulm engagiert sich auch aktiv im Artenschutz und dem Erhalt des natürlichen Lebensraums der Tiere. Besucher können sich über die verschiedenen Projekte informieren und auch selbst einen Beitrag dazu leisten.

Website: tiergarten.ulm.de

Wilhelma Zoologisch-Botanischer Garten Stuttgart

Wilhelma Zoologisch-Botanischer Garten Stuttgart ist der einzige zoologisch-botanische Garten in Deutschland. Er befindet sich in Stuttgart und ist auf dem Gelände eines historischen Schlosses im Stadtteil Bad Cannstatt untergebracht. Der Zoo und Botanische Garten sind seit 1846 besetzt und sind einer der artenreichsten Zoos der Welt. Jährlich besuchen mehr als 2 Millionen Menschen den Zoo.

Wilhelma ist ein einzigartiges Konzept, das eine Kombination aus Zoo, botanischem Garten und historischem Park bietet. Der Zoo beherbergt eine Vielzahl von Tieren, darunter Säugetiere, Vögel, Reptilien, Amphibien und Fische. Die Besucher haben die Möglichkeit, die Tiere in ihren natürlichen Lebensräumen zu beobachten und mehr über sie zu erfahren.

Der botanische Garten von Wilhelma beherbergt eine beeindruckende Sammlung von Pflanzen aus der ganzen Welt. Die Besucher können durch die verschiedenen Gärten und Gewächshäuser schlendern und die Schönheit und Vielfalt der Pflanzen bewundern.

Wilhelma Zoologisch-Botanischer Garten Stuttgart ist ein wichtiger Ort für den Schutz und die Erhaltung von bedrohten Tier- und Pflanzenarten. Der Garten arbeitet eng mit anderen Zoos und botanischen Gärten auf der ganzen Welt zusammen, um den Schutz und die Erhaltung der Artenvielfalt zu fördern.

Website: www.wilhelma.de

Tierpark Nymphaea

Der Tierpark Nymphaea in Schwäbisch Gmünd ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien und Tierliebhaber. Der Park bietet ein Zuhause für ca. 600 Tiere und mehr als 1000 Sträucher und Bäume. Der Natur- und Tierpark wird seit 1905 vom Aquarien- und Terrarienverein Nymphaea Esslingen e.V. ehrenamtlich betrieben und ist somit ein wichtiger Bestandteil der lokalen Gemeinschaft.

Im Tierpark Nymphaea können Besucher eine Vielzahl von Tieren sehen, darunter Lamas, Alpakas, Kängurus, Schafe, Ziegen und viele mehr. Der Park bietet auch eine große Auswahl an Vögeln wie Papageien, Eulen und Falken. Die Tiere leben in naturnahen Gehegen, die den Lebensraum der Tiere nachbilden und somit ein artgerechtes Leben ermöglichen.

Der Tierpark Nymphaea bietet nicht nur eine Möglichkeit, Tiere zu sehen, sondern auch eine Gelegenheit, mehr über sie zu lernen. Der Park veranstaltet regelmäßig Führungen und Workshops für Kinder und Erwachsene, um das Verständnis für die Tierwelt zu fördern. Außerdem bietet der Park ein schönes Memo-Spiel, das an der Kasse erhältlich ist.

Website: www.tierpark-nymphaea.de

Leintalzoo Schwaigern

Der Leintalzoo in Schwaigern ist ein Tierpark, der sich auf einem 10 Hektar großen Areal befindet. Er wurde 1980 eröffnet und beherbergt heute über 100 Tierarten. Der Zoo ist vor allem für seine große Schimpansengruppe bekannt, die zu den größten in Deutschland zählt. Die Besucher haben die Möglichkeit, die Tiere in ihren großzügigen Freigehegen zu beobachten und an den Schaufütterungen teilzunehmen.

Neben den Schimpansen gibt es im Leintalzoo auch andere Affenarten, wie zum Beispiel Gibbons und Makaken. Darüber hinaus können die Besucher auch Löwen, Tiger, Bären, Wölfe, Zebras, Kamele und viele weitere Tiere bestaunen. Besonders beliebt bei den Kindern sind der Streichelzoo sowie der Spielplatz.

Der Leintalzoo Schwaigern ist das ideale Ausflugsziel für Familien mit Kindern, aber auch für Tierliebhaber und Naturfreunde. Durch seine Lage im malerischen Leintal ist der Zoo auch landschaftlich sehr reizvoll. Der Eintrittspreis ist moderat und es gibt auch Jahreskarten für regelmäßige Besucher.

Website: www.tierpark-schwaigern.de

Weitere Zoos und Tierparks in der Umgebung

Neben den Zoos und Tierparks in Schwäbisch Gmünd gibt es noch weitere interessante Orte für Tierliebhaber in der Umgebung. Hier sind einige der bekanntesten:

Tierpark Nymphaea

Der Tierpark Nymphaea befindet sich in Esslingen am Neckar, etwa eine Stunde Fahrtzeit von Schwäbisch Gmünd entfernt. Der Park bietet über 300 Tiere aus 50 verschiedenen Arten, darunter Affen, Bären, Löwen und Zebras. Besucher können auch an Fütterungen und Tierpräsentationen teilnehmen.

Wildpark Bad Mergentheim

Der Wildpark Bad Mergentheim befindet sich etwa eineinhalb Stunden Fahrtzeit von Schwäbisch Gmünd entfernt. Der Park bietet über 70 Tierarten, darunter Wölfe, Luchse, Wildschweine und Hirsche. Besucher können auch an Fütterungen und Tierpräsentationen teilnehmen.

Tierpark Göppingen

Der Tierpark Göppingen befindet sich etwa 45 Minuten Fahrtzeit von Schwäbisch Gmünd entfernt. Der Park bietet über 100 Tierarten, darunter Affen, Bären, Löwen und Zebras. Besucher können auch an Fütterungen und Tierpräsentationen teilnehmen.

Wilhelma Zoologisch-Botanischer Garten

Der Wilhelma Zoologisch-Botanischer Garten befindet sich in Stuttgart, etwa eine Stunde Fahrtzeit von Schwäbisch Gmünd entfernt. Der Park bietet über 11.000 Tiere aus 1.200 Arten, darunter Elefanten, Giraffen, Nashörner und Gorillas. Besucher können auch den botanischen Garten besuchen und exotische Pflanzen aus der ganzen Welt bewundern.

Diese Zoos und Tierparks in der Umgebung von Schwäbisch Gmünd sind auf jeden Fall einen Besuch wert und bieten eine tolle Möglichkeit, die Tierwelt hautnah zu erleben.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten