Dienstag, 23.07.2024

Ausflugsziele in Ravensburg

Empfohlen

redaktion
redaktionhttps://neckar-kurier.de
Ihre Nachrichtenquelle entlang des Neckars - immer aktuell, immer nah

Ravensburg ist eine Stadt in Deutschland, die für ihre historischen Gebäude und ihre wunderschöne Umgebung bekannt ist. Die Stadt bietet eine Vielzahl von Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten, die sowohl für Einheimische als auch für Touristen geeignet sind. Egal, ob man gerne wandert, Rad fährt oder einfach nur die Natur genießt, Ravensburg hat für jeden etwas zu bieten.

Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Ravensburg ist der Mehlsack. Der Mehlsack ist ein historisches Gebäude, das im 14. Jahrhundert erbaut wurde und heute ein Museum beherbergt. Der Blaserturm, ein weiteres historisches Gebäude, bietet einen atemberaubenden Blick auf die Stadt und die umliegende Landschaft. Der Lanzenreuter Weiher ist ein beliebter Ort zum Angeln und Entspannen, während der Aussichtspunkt Veitsburg einen spektakulären Blick auf die Stadt und das Umland bietet.

Der Park am Mehlsack ist ein weiteres Highlight in Ravensburg, der perfekt für ein Picknick oder einen Spaziergang geeignet ist. Der Mühlenweiher und der Flappachweiher sind zwei weitere Seen, die zum Entspannen und Genießen der Natur einladen. Für diejenigen, die gerne wandern, gibt es den Aussichtspunkt und den Park von Haus 25, die beide eine herrliche Aussicht auf die Stadt und die umliegende Landschaft bieten. Es gibt auch viele weitere Ausflugsziele in der Umgebung von Ravensburg, die einen Besuch wert sind.

Mehlsack

Der Mehlsack ist das Wahrzeichen der Stadt Ravensburg und ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen und Einheimische gleichermaßen. Der mittelalterliche Turm wurde um 1425 erbaut und erhebt sich strahlend weiß über der Stadt. Mit seinen 51 Metern Höhe ist er von fast überall in Ravensburg zu sehen und dient oft als Orientierungshilfe.

Der Mehlsack lädt zu einem atemberaubenden Ausblick über die Stadt und die Umgebung ein. An manchen Tagen kann man sogar bis zum Bodensee und zum Säntis schauen. Der Turm kann besichtigt werden und bietet eine einzigartige Möglichkeit, die Stadt aus der Vogelperspektive zu erleben.

Wer den Mehlsack besucht, sollte auch die anderen Türme der Stadt nicht verpassen. Der Blaserturm im historischen Zentrum ist ebenfalls für Besichtigungen geöffnet und bietet einen beeindruckenden Blick über die Stadt.

Website: de.wikipedia.org

Blaserturm

Der Blaserturm ist einer der bekanntesten Türme in Ravensburg und ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen und Einheimische gleichermaßen. Der 51 Meter hohe Turm befindet sich im historischen Zentrum der Stadt und bietet einen atemberaubenden Blick auf die Altstadt und die umliegende Landschaft. Der Turm wurde im 14. Jahrhundert als Teil der Stadtbefestigung errichtet und diente früher als Wachturm.

Besucher können den Blaserturm montags bis samstags von 11 bis 16 Uhr besichtigen. Der Eintrittspreis beträgt 3,50 Euro für Erwachsene. Der Aufstieg zum Turm erfolgt über eine Treppe mit insgesamt 212 Stufen. Oben angekommen, bietet sich ein herrlicher Panoramablick über die Stadt und bei gutem Wetter sogar bis zum Bodensee und zum Säntis.

Der Blaserturm ist ein beliebtes Fotomotiv und ein Must-See für alle, die Ravensburg besuchen. Neben dem Blaserturm gibt es in Ravensburg noch viele weitere Türme und historische Gebäude zu entdecken.

Website: www.oberschwaben-tourismus.de

Lanzenreuter Weiher

Der Lanzenreuter Weiher ist ein idyllischer See in Ravensburg, der zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert ist. Er ist 1,6 Hektar groß und bietet zahlreiche Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten. Besucher können hier spazieren gehen, Fahrrad fahren oder einfach die Natur genießen. Der See ist sowohl im Sommer als auch im Winter ein beliebtes Ausflugsziel.

Der Lanzenreuter Weiher ist auch ein Landschaftsmerkmal und Teil des Oberschwäbischen Barockwinkels. Er ist von einer malerischen Landschaft umgeben und bietet eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten für die ganze Familie. Es gibt einen Spielplatz für Kinder, einen Grillplatz und einen Rundweg um den See, der zum Spazieren einlädt.

Wer gerne angeln möchte, kann sich hier eine Tageskarte kaufen und sein Glück versuchen. Der See ist reich an Fischen wie Karpfen, Hecht und Zander. Auch für Vogelbeobachter ist der Lanzenreuter Weiher ein interessanter Ort, da hier viele verschiedene Vogelarten leben.

Website: www.seen.de

Aussichtspunkt Veitsburg

Die Veitsburg ist eine mittelalterliche Höhenburganlage auf dem sogenannten „Burgberg“ 525 Meter oberhalb von Ravensburg. Sie ist ein idealer Aussichtspunkt hoch über der Stadt und bietet einen atemberaubenden Blick auf Ravensburg und die Umgebung.

Von der Altstadt aus führen zwei idyllische Spazierwege auf die Anhöhe. Von der Marktstraße führen Treppen bis zum Mehlsack. Nach ein paar weiteren Treppen gelangen Besucher über Serpentinen durch eine Grünanlage direkt nach oben. Die etwas längere Strecke führt über den Schützenweg, von wo aus man ebenfalls einen wunderschönen Blick auf die Stadt hat.

Die Veitsburg ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familienausflüge, Wanderungen oder zum Picknicken und lockt an warmen und sonnigen Tagen viele Besucher aus der Region an. Bei einem kühlen Getränk lässt sich die Aussicht besonders gut genießen.

Website: www.ravensburg.de

Aussichtspunkt

Ravensburg bietet zahlreiche Aussichtspunkte, von denen aus Besucher einen atemberaubenden Blick auf die Stadt und die umliegende Landschaft genießen können. Einer dieser Aussichtspunkte ist der Schlossbüchel, der sich auf der Schloßhalde befindet. Von hier aus bietet sich ein herrlicher Blick auf Ravensburg und die umliegenden Berge.

Ein weiterer Aussichtspunkt ist der Aussichtspunkt auf dem Veitsburg, der sich auf einem Hügel über der Stadt erhebt. Von hier aus können Besucher nicht nur die Stadt, sondern auch den Bodensee und die Alpen im Hintergrund bewundern.

Für Naturliebhaber ist der Aussichtspunkt am Rötenbacher Eck ein Muss. Hier bietet sich ein herrlicher Blick auf die malerische Landschaft des Schussentals und die umliegenden Wälder.

Insgesamt bietet Ravensburg eine Vielzahl von Aussichtspunkten, die Besucher auf unterschiedliche Weise begeistern werden.

Website: www.tripadvisor.de

Park am Mehlsack

Der Park am Mehlsack ist einer der größten Parks in Ravensburg und bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Entspannung. Mit einer Fläche von 0,3 Hektar ist er ein beliebtes Ausflugsziel für Einheimische und Touristen gleichermaßen. Der Park verfügt über einladende Grünflächen und Sitzgelegenheiten, die zum Verweilen und Entspannen einladen.

Besonders sehenswert im Park am Mehlsack ist der Mehlsackturm, ein Wahrzeichen der Stadt Ravensburg. Der Turm ist fast von überall in Ravensburg zu sehen und beeindruckt mit seiner strahlend weißen Fassade. Der ursprüngliche Name des Turms war „Weißer Turm bei Sankt Michael“, der danebenliegenden Kirche. Der Turm befindet sich südlich der Altstadt, in der Nähe der Veitsburg.

Im Park am Mehlsack finden regelmäßig Veranstaltungen statt, wie zum Beispiel Konzerte, Theateraufführungen und Feste. Der Park ist auch ein beliebter Ort für Sport und Freizeitaktivitäten wie Joggen, Spazierengehen und Picknicken.

Website: www.tourismus-bw.de

Mühlenweiher

Der Mühlenweiher ist ein malerischer See in Ravensburg und bietet zahlreiche Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten. Der See hat eine Fläche von 0,7 Hektar und ist sowohl im Sommer als auch im Winter einen Besuch wert. Besucher können hier einen Spaziergang machen, eine Fahrradtour unternehmen oder einfach die Natur genießen.

Der Mühlenweiher ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien und Paare. Es gibt viele Bänke und Picknicktische rund um den See, die zum Verweilen einladen. Im Sommer können Besucher im See schwimmen oder ein Boot mieten und auf dem Wasser paddeln. Im Winter bietet der zugefrorene See eine idyllische Kulisse für einen Spaziergang oder zum Eislaufen.

Umgeben von einer malerischen Landschaft ist der Mühlenweiher auch ein beliebtes Ziel für Wanderungen und Radtouren. Auf den umliegenden Wegen können Besucher die Natur erkunden und die Schönheit der Region genießen.

Website: www.figurentheater-ravensburg.de

Flappachweiher

Flappachweiher ist ein wunderschöner See in Ravensburg, der eine Fläche von 5,9 Hektar umfasst. Der See ist von Grünflächen umgeben und bietet eine entspannende Atmosphäre, die ideal für einen Tagesausflug ist. Die Besucher können sich auf den umliegenden Liegewiesen sonnen, spielen oder picknicken. Der Flappachweiher ist ein beliebtes Ausflugsziel von Mai bis September und bietet eine Abkühlung an heißen Tagen.

Es gibt einen Spazierweg um den See, der für einen erholsamen Spaziergang ideal ist. Der Weg ist gut ausgebaut und bietet einen schönen Blick auf den See und die umliegende Landschaft. Der Flappachweiher ist auch ein beliebter Ort für Angler, die hier verschiedene Fischarten fangen können.

Der Flappachweiher bietet auch im Winter eine schöne Kulisse. Die Besucher können im Winter in das Bad gehen und sich auf den Bänken entspannen. Der See ist zu jeder Jahreszeit ein schöner Ort, um dem Trubel der Stadt zu entfliehen und die Natur zu genießen.

Website: www.ravensburg.de

Aussichtspunkt

Ravensburg ist bekannt für seine wunderschöne Landschaft und bietet zahlreiche Aussichtspunkte, die einen atemberaubenden Blick auf die Stadt und ihre Umgebung bieten. Einer der besten Aussichtspunkte in Ravensburg ist der Schlossbüchel. Die mittelalterliche Höhenburganlage auf dem sogenannten „Burgberg“ 525 Meter oberhalb von Ravensburg bietet einen großartigen Blick auf die Stadt und ihre Umgebung. Der Aussichtspunkt Schlossbüchel ist ein ideales Ziel für Familienausflüge, Wanderungen oder zum Picknicken.

Ein weiterer großartiger Aussichtspunkt in Ravensburg ist die Veitsburg. Die Burg ist ein idealer Ort, um die Stadt und ihre Umgebung zu bewundern. Die mittelalterliche Höhenburganlage auf dem sogenannten „Burgberg“ 525 Meter oberhalb von Ravensburg bietet einen atemberaubenden Blick auf die Stadt und ihre Umgebung. Die Veitsburg ist ein beliebtes Ziel für Touristen und Einheimische gleichermaßen.

Wer gerne wandert, sollte den Aussichtspunkt Aussichtspunkt besuchen. Von hier aus hat man einen großartigen Blick auf Ravensburg und die Umgebung. Im Sommer ist der Aussichtspunkt ein schönes Ausflugsziel für Familienausflüge, Wanderungen oder zum Picknicken und lockt an warmen und sonnigen Tagen viele Besucher an.

Website: www.tripadvisor.de

Park von Haus 25

Der Park von Haus 25 ist ein wunderschöner Park in Ravensburg, der sich perfekt für einen entspannten Spaziergang oder ein Picknick mit Freunden und Familie eignet. Der Park ist bekannt für seine malerischen Landschaften und seine ruhige Atmosphäre, die ihn zu einem beliebten Ziel für Einheimische und Touristen macht.

Die Besucher können im Park von Haus 25 viele verschiedene Aktivitäten genießen, wie zum Beispiel Wandern, Radfahren und Joggen. Es gibt auch viele Bänke und Picknicktische im Park, die den Besuchern die Möglichkeit geben, sich zu entspannen und die Natur zu genießen.

Ein weiteres Highlight des Parks ist das Haus 25, das im Park zu finden ist. Das Haus beherbergt ein Restaurant, das köstliche Speisen und Getränke serviert und eine wunderschöne Aussicht auf den Park bietet.

Website: www.stiftung-liebenau.de

Weitere Ausflugsziele in der Umgebung

Ravensburg hat viel zu bieten, aber auch in der Umgebung gibt es zahlreiche Ausflugsziele, die einen Besuch wert sind. Hier sind einige Vorschläge für einen Tagesausflug:

1. Schloss Salem

Das Schloss Salem ist ein barockes Juwel und befindet sich etwa 20 Kilometer südlich von Ravensburg. Es wurde im 18. Jahrhundert erbaut und beherbergt heute eine der bekanntesten Internatsschulen Deutschlands. Besucher können das Schloss und den angrenzenden Park besichtigen und sich in vergangene Zeiten zurückversetzen lassen.

2. Affenberg Salem

Nur wenige Kilometer vom Schloss Salem entfernt, befindet sich der Affenberg Salem. Hier können Besucher Affen hautnah erleben und füttern. Der Affenberg ist ein Naturreservat, in dem über 200 Berberaffen leben. Ein Besuch ist besonders für Familien mit Kindern ein Erlebnis.

3. Meersburg

Die Stadt Meersburg liegt direkt am Bodensee und ist bekannt für ihre malerische Altstadt und das Schloss Meersburg. Hier können Besucher durch die engen Gassen schlendern, in gemütlichen Cafés einkehren und den Blick auf den Bodensee genießen. Das Schloss Meersburg beherbergt ein Museum, das die Geschichte der Stadt und des Schlosses erzählt.

4. Pfänder

Der Pfänder ist ein 1.064 Meter hoher Berg in Österreich, der einen atemberaubenden Blick auf den Bodensee und die umliegenden Berge bietet. Besucher können mit der Seilbahn auf den Gipfel fahren und von dort aus wandern oder die Aussicht genießen. Auf dem Pfänder gibt es auch ein Wildgehege und einen Abenteuerspielplatz für Kinder.

5. Federsee

Der Federsee ist ein Naturschutzgebiet in der Nähe von Bad Buchau, etwa 40 Kilometer von Ravensburg entfernt. Hier können Besucher seltene Vogelarten beobachten, durch das Schilf wandern und im Federseemuseum mehr über die Geschichte des Sees erfahren. Der Federsee ist auch ein beliebtes Ziel für Radtouren und Bootsfahrten.

Diese Ausflugsziele in der Umgebung von Ravensburg bieten eine abwechslungsreiche Mischung aus Natur, Kultur und Geschichte und sind einen Besuch wert.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten