Freitag, 19.07.2024

US-Gewerkschaft klagt gegen Niederlage bei Mercedes in Alabama

Empfohlen

Felix Meier
Felix Meier
Felix Meier ist ein leidenschaftlicher Wirtschaftsjournalist, der mit seinen fundierten Analysen und seinem tiefen Fachwissen überzeugt.

Die US-Gewerkschaft UAW will gegen die Niederlage bei Abstimmungen in zwei Mercedes-Werken in Alabama vorgehen. Die UAW beantragte bei der US-Arbeitsrechtsbehörde NLRB eine Wiederholung der Stimmabgabe unter Verweis auf ein widerrechtliches Vorgehen des Unternehmens. Mercedes hat jedoch betont, dass die Abstimmung geheim und von der NLRB beaufsichtigt worden sei und dass alles mit rechten Dingen zugegangen sei.

Die UAW erhielt zuvor Rückenwind, weil sie im vergangenen Herbst bessere Arbeitsbedingungen und Einkommenserhöhungen von rund 25 Prozent bei US-Konzernen durchsetzen konnte. Die Gewerkschaft ist entschlossen, gegen die Niederlage vorzugehen, und hat einen Antrag auf Wiederholung der Stimmabgabe gestellt. Mercedes hingegen behauptet, alles sei ordnungsgemäß verlaufen, und bedauert die Entscheidung der UAW, die Ablehnung zu akzeptieren. Die UAW erhielt zuvor Unterstützung durch erfolgreiche Verhandlungen mit anderen US-Konzernen.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten