Samstag, 13.07.2024

Leiche einer vermissten Deutschen (19) in Argentinien entdeckt

Empfohlen

Julia Schmidt
Julia Schmidt
Julia Schmidt ist eine erfahrene Kulturjournalistin, die mit ihrem feinen Gespür für Kunst und Kultur ihre Leser begeistert.

In Argentinien wurde die Leiche einer 19-jährigen deutschen Frau entdeckt, die zuvor als vermisst gemeldet wurde. Die junge Frau war während einer Wanderung verschwunden, woraufhin eine mehrtägige Suchaktion eingeleitet wurde. Die Leiche wurde in einer Senke 30 Meter unter dem Wanderweg gefunden, und es gilt als höchstwahrscheinlich, dass es sich um die vermisste Wanderin handelt.

Die 19-jährige war als Freiwillige der Austauschorganisation YFU in Argentinien tätig. Auf Überwachungskameraaufnahmen wurde sie zuletzt gesehen, wie sie den Wanderweg zum Berggipfel einschlägt. Die schlechten Witterungsbedingungen erschwerten die Suche nach der Vermissten.

Obwohl die wissenschaftliche Bestätigung noch aussteht, ist es sehr wahrscheinlich, dass es sich bei der gefundenen Leiche um die vermisste deutsche Frau handelt. Dieser tragische Vorfall wirft Fragen zur Sicherheit von Wanderungen und der Betreuung von Austauschorganisationen auf.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten